TTT: Unbekannte Autoren auf meiner Wunschliste


Heute sucht Aleshanee nach unbekannten Autoren, bzw. mir unbekannten Autoren auf meiner Wunschliste.
Meine Wunschliste ist voll von Autoren, von denen ich noch nichts gelesen habe (was aber nicht bedeuten muss, dass sie allgemein unbekannt sind).
Der heutige TTT gibt mir auch die Möglichkeit zur Kreativität und die Erwähnung von Büchern und Autoren, die noch nie Erwähnung auf diesem Blog gefunden haben.
Auf die meisten dieser Bücher bin ich durch vorangegangene TTTs aufmerksam geworden.

Anette Kannenberg: Das Mondmalheur
Das Leben von Cornelius Wichgreve, Gravitationsexperte und Erfinder der hochgejubelten Skylevitys, wird komplett durcheinandergeworfen, als der weltweit führende Mineralölkonzern CosmOre Industries ihm einen Job auf dem Mond anbietet. Zusammen mit dem soziophoben Bakteriologen Murray und dem selbsternannten Lunalogen Vladimir soll er dort den Abbau des neu entdeckten Superelementes Tuttofarium vereinfachen. Doch als Murray plötzlich nach Peru versetzt wird und ein Praktikant dessen Aufgaben übernimmt, passiert das Unglaubliche, und Cornelius wird in eine Verschwörung hineingezogen, die in eine weltumspannende Katastrophe mündet.

Martin Suter: Elefant
Ein Wesen, das die Menschen verzaubert: ein kleiner rosaroter Elefant, der in der Dunkelheit leuchtet. Plötzlich ist er da, in der Höhle des Obdachlosen Schoch, der dort seinen Schlafplatz hat. Wie das seltsame Geschöpf entstanden ist und woher es kommt, weiß nur einer: der Genforscher Roux. Er möchte eine weltweite Sensation daraus machen. Allerdings wurde es ihm entwendet. Denn es gibt auch Leute, die es beschützen wollen, etwa der burmesische Elefantenflüsterer Kaung.

Mark Frost: Paladin Projekt (1) – Renn um dein Leben
Will West gerät mitten in den epischen Kampf der guten Mächte dieser Welt gegen das ultimativ Böse. Sein Vater ist spurlos verschwunden, die Frau, die zu Hause auf Will wartet, sieht zwar aus wie seine Mutter, aber sie agiert wie eine Fremde. Zum Glück hat Will Helfer an seiner Seite, deren Kräfte weiter reichen als menschliche Vorstellungskraft, und vier großartige Freunde, die keine noch so ungeheure Gefahr scheuen. Es beginnt eine dramatische Jagd – nichts Geringeres steht auf dem Spiel als die Zukunft der gesamten Menschheit!

Elizabeth Peters: Im Schatten des Todes
Schlimm genug, daß Amelia Peabody allein nach Ägypten reist, aber ihre neue Freundschaft zu der mittellosen und verrufenen Evelyn Barton-Forbes sprengt nun wirklich alle Konventionen der viktorianischen Etikette. Als die lebenslustige Evelyn, die eigentlich nur von ihrer mißglückten Verlobung fliehen wollte, bald nicht nur von unzähligen Verehrern, sondern auch von einer erstaunlich lebendigen Mumie verfolgt wird, ist ihre unerschrockene Beschützerin und Hobbydetektivin Amelia gefordert . . .

Maya Sheperd: Die Grimm Chroniken 1 – Die Apfelprinzessin
Dieses Buch beginnt nicht mit Es war einmal, denn auf diese Weise fangen all die Lügen an, die Wilhelm und Jacob in die Welt gesetzt haben. Dies ist kein Märchen, sondern eine wahre Geschichte.
Es heißt, die Bösen werden bestraft und die Guten leben glücklich bis ans Ende ihrer Tage. Das Leben ist aber nicht schwarz-weiß und gewiss nicht glücklich. Rot ist die Farbe, die über das Schicksal bestimmen wird.
Die Lüge ist oft nicht von der Wahrheit zu unterscheiden, am wenigsten, wenn die Wahrheit zu schrecklich ist, um sie glauben zu wollen.

Robin Jarvis: Dancing Jax – Auftakt
Einige Bücher sind schädlich, sogar gefährlich. Sie verdrehen einem den Kopf und geben den dunkelsten Seiten der menschlichen Seele Nahrung. Sie sollten verbannt oder vernichtet werden. Diese Geschichte handelt von solch einem Buch. Ich hoffe, es gibt noch genug von euch da draußen, die das hier lesen und mir glauben und sich zur Wehr setzen können – bevor es zu spät ist.Ein altertümlich wirkendes und zunächst harmlos erscheinendes Buch taucht in einer englischen Kleinstadt auf und ergreift Besitz von seinen Lesern. Immer mehr Menschen werden von dem Buch befallen und zu willenlosen Charakteren der Geschichte.

James Rollins: Sub Terra
Im ewigen Eis lauert ein tödlicher Schrecken!
Unter dem ewigen Eis der Antarktis haben Forscher eine Statue aus makellosem Diamant entdeckt. Dr. Ashley Carter dringt mit ihrem Team tiefer in das Höhlensystem vor, um weitere Schätze oder vielleicht sogar Überreste einer vergangenen Zivilisation zu finden. Doch mit Schrecken erkennen Ashley und ihr Partner Ben, dass sie in den Gängen unter dem Eis nicht alleine sind. Etwas lebt hier – und es hat bereits ihre Witterung aufgenommen!

Nicole Böhm: Das Vermächtnis der Grimms: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
Kristin Collins steht vor der größten Herausforderung ihres Lebens: Ihr Bruder Brayden holt sie in seine Special Task Force, die Jagd auf den sogenannten Grimm macht ein wolfsartiges Wesen, das durch die Märchen der Brüder Grimm in die Welt der Menschen dringt und jeden mit Wahnvorstellungen verflucht, der über ihn liest.
Je tiefer Kris in die Märchen abtaucht, desto mehr verschwimmt die Grenze zwischen Realität und Fantasie. Schließlich weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen kann und wer selbst Teil des Fluches geworden ist.

Maureen Johnson: Ellingham Academy 1 – Was geschah mit Alice?
Willkommen in der Ellingham Academy!
Versteckt in den Bergen Vermonts ist die Privatschule der ideale Ort für die begabtesten Schüler des Landes – Bestsellerautoren, YouTube-Stars, Künstler, Erfinder. Doch das Internat umgibt eine tragische Geschichte. Vor mehr als 80 Jahren wurden Frau und Tochter des Schulgründers entführt. Genau deshalb wird Stevie Bell an der Akademie aufgenommen: Sie soll die bisher ungeklärte Ellingham-Affäre lösen.
Und schon bald erhält sie eine mysteriöse Botschaft, die einen Mord ankündigt. Als ein Schüler kurz darauf tot aufgefunden wird, ist Stevie überzeugt, dass es einen Zusammenhang zwischen diesem Todesfall und den Verbrechen aus der Vergangenheit gibt.
Stevie Bell ist großer Fan von Sherlock Holmes und Agatha Christie. Aber noch viel mehr begeistern sie reale Kriminalfälle – wie die bisher ungelöste Ellingham-Affäre. Als Schülerin der exklusiven Ellingham Academy kann sie endlich selbst am Schauplatz der legendären Entführung ermitteln. Doch als ein Mitschüler ums Leben kommt, muss Stevie nicht nur das Verbrechen von damals aufklären.

Greig Beck: PRIMORDIA – Auf der Suche nach der vergessenen Welt
Als Ben Cartwright in sein elterliches Heim zurückkehrt, um den Tod seines Vaters zu betrauern, stößt er zufällig auf eine Reihe von kryptischen Briefen zwischen Arthur Conan Doyle und seinem Ur-Urgroßvater, welcher 1908 während einer Dschungelexpedition im Amazonas spurlos verschwand. Dieser Briefwechsel lässt den unglaublichen Schluss zu, dass die Expeditionen seines Ahnen dem berühmten Autor als Basis für seine fantastische Geschichte über eine vergessene Welt voller urzeitlicher Lebewesen diente. Ben stellt auf eigene Faust Nachforschungen an und erfährt von einem verschollenen Notizbuch, in dem sich eine Karte dieses Ortes befinden soll. Aber er ist nicht der Einzige, der hinter dieser Karte her ist – schließlich könnte die Existenz eines solchen Ortes alles infrage stellen, was die moderne Wissenschaft uns lehrte.
Zusammen mit einer Gruppe von Freunden begibt sich Ben auf eine gefährliche Reise in die entlegensten Winkel Venezuelas. Dort, im tiefsten Dschungel und jenseits verschlungener Pfade, die nur den einheimischen Stämmen bekannt sind, entdecken sie ein verbotenes Reich, das angsteinflößender und gefährlicher ist, als sie es für möglich gehalten hätten: Primordia.

Mehr Autoren (und Beiträge und Bücher …) gibt es bei Aleshanee (wie üblich)

Dieser Beitrag wurde unter Top Ten Thursday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu TTT: Unbekannte Autoren auf meiner Wunschliste

  1. Andrea sagt:

    Guten Morgen Martin 🙂

    Tatsächlich habe ich die Grimm-Chroniken schon gelesen – naja, zumindest bis Band 7, da muss ich mal weitermachen. Ich mag die Autorin ganz gerne 🙂
    Von Nicole Böhm habe ich auch noch Bücher auf meiner Leseliste stehen.

    Ansonsten kenne ich die Bücher alle noch nicht, Primordia klingt aber ganz interessant. Das schaue ich mir mal näher an 🙂

    Liebe Grüße
    Andrea
    Mein Beitrag

    • Martin sagt:

      Hallo Andrea,
      erstaunlich, dass du mal Bücher aus meiner Liste kennst, das ist ja eher selten der Fall. Die „Märchen“bücher interessieren mich schon, aber bisher haben sie es nur auf die Wunschliste geschafft…
      Mal schauen wie lange sie da bleiben.
      LG
      Martin

  2. Aleshanee sagt:

    Schönen guten Morgen Martin!

    Heute kenne ich tatsächlich mal einige Bücher auf deiner Liste, teilweise vom sehen und gelesen hab ich auch welche 😀

    Das Mondmalheur, das fand ich so abgefahren und klasse, das kann ich dir auf jeden Fall empfehlen! Auch der zweite Band ist toll, aber ein bisschen schade, dass der dritte wohl nicht mehr kommt. Allerdings ist der 2. nicht wirklich offen am Ende, es ist also nicht so schlimm.

    Von Martin Suter hab ich zwar nicht „Elefant“ gelesen, aber „Small World“, das fand ich gar nicht mal schlecht.
    Die Grimm Chroniken kenne ich natürlich vom sehen, aber ich hatte schon mal ein anderes Buch von der Autorin gelesen und das war nicht so meins … auch vermute ich, dass es mir zu romantisch ist 😉

    Dancing Jax … ich wollte das Buch so unbedingt mögen! Letztens erst hab ich den zweiten Versuch damit gemacht, aber trotzdem wieder nach der Hälfte abgebrochen, ich komme einfach nicht rein. Ich hoffe dir gehts anders!

    Bei Das Vermächtnis der Grimms fasziniert mich ja das Cover total, aber ich hab jetzt erst gesehen, dass es ein Reihenauftakt ist (da kam ja jetzt vor kurzem Band 2 raus oder?), deshalb werde ich hier wohl noch abwarten.

    Die Ellingham Academy hab ich auch schon gelesen! Ich dachte die Reihe hätte immer einen abgeschlossenen Kriminalfall pro Band, aber es ist eine durchlaufende Handlung – deshalb warte ich jetzt schon sehr gespannt auf die Fortsetzung 😀

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Martin sagt:

      Hallo Aleshanee,
      ich bin an sich kein großer Reihenleser, aber in letztre Zeit finde ich doch immer wieder Reihen, die ich unbedingt weiterlesen will.
      Aber ich warte nicht ab, bis alle Bände erschienen sind, sondern beginne bei Teil eins und dann lese ich vielleicht weiter, oder auch nicht. Allerdings kann das ewig dauern, man hat ja noch so viel anderes zu lesen.
      Deswegen versuche ich Reihen auf der WuLi auch erst einmal dort zu lassen, auch wenn mich die genannten durchaus reizen.
      Von Martin Suter habe ich noch ein paar andere Bücher entdeckt, die mich interessieren könnten, aber bisher habe ich nur den Elefanten auf der WuLi … sollte der jemals gelesen werden, dann sehe ich weiter.

      Das mit dem Mögen kenne ich. Da hat ein Buch einen tollen Titel, einen vielversprechenden Klappentext und ein geniales Cover. Ein Buch, das man unbedingt mögen muss. Und dann entpuppt es sich als Enttäuschung. Geht mir allerdings nicht nur bei Büchern so …

      Liebe Grüße
      Martin

  3. Steffi sagt:

    Hey Martin,

    von Martin Suter habe ich schon mal was gehört. Schon mal was. 😀 „Paladin Project“ hört sich ja mega spannend an. Das werde ich mir auf jeden Fall mal merken. Oh und „Primordia“ auch… Ich merk schon, meine Wunschliste wächst gerade wieder.
    Ja, du hast recht. Die Geschmäcker sind verschieden und das ist auch echt gut so!

    Hab einen tollen Donnerstag. 🙂

    Ganz lieben Gruß

    Steffi

    • Martin sagt:

      Hallo Steffi,
      der TTT (und vergleichbare Aktionen) stellt immer eine Gefahr für die WuLi (und/oder den SuB) dar.
      Auf Martin Sutter wurde ich über eine Arbeitskollegin aufmerksam…die war vom Elefanten sehr begeistert…seit dem geistert das Buch auf meiner WuLi rum. Und ich habe noch ein paar andere Bücher des Autoren, die mich interessieren würden.
      Liebe Grüße
      M

  4. Petra Berger sagt:

    Hallo, ich wusste, dass Dein Beitrag wieder suchtgefährdend ist. Dancing Jax habe ich nur Band 1 gelesen. Mir war das zu brutal und ich kann mit Verbrechen an Kindern nicht so gut umgehen. Der Schreibstil hat mir auch nicht zugesagt, eine der wenigen Enttäuschungen 2018. Nicole Böhm dagegen schreibt super, es liegen schon einige Bücher auf dem SUB, von der Greenlight Press. Sub Terra habe ich vor Jahren gelesen, war auch nicht so meins, das können andere Autoren dann doch besser 🙂 Aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden. Elizabeth Peters dagegen kann ich immer wieder lesen, sie wird ja bei mir oft erwähnt. Mark Frost lese ich gerne, ich kenne das Buch nicht und werde das mal notieren. Ich kenne im Zeichen der 6 und 7 von ihm. beides tolle Bücher mit ACD in der Hauptrolle. Ellingham scheint auch mein Beuteschema zu sein. LG Petra

    • Martin sagt:

      Hallo Petra,
      das Problem kenne ich mit deinem Blog. Wir haben doch manche Gemeinsamkeiten was Lieblingsbücher/Genre anbelangt. Und leider werde ich bei dir immer fündig.
      😉
      Mal schauen wann meine WULi kleiner wird und die heute genannten Bücher auf meinem SuB landen.
      Elizabeth Peters habe ich bei dir (wieder) entdeckt, glaube ich. Kann auch sein, dass sie schon länger auf meiner WuLi ist…
      Mark Frost habe ich nie gelesen, keine Ahnung warum, ich kann mich nämlich noch gut an die Erscheinung von Im Zeichen der 6 und 7 erinnern. Aber damals war mein Interesse nicht vorhanden, dafür jetzt umso mehr. Irgendwie ist mir wohl damals entgangen, dass ACD eine Rolle spielt…
      Liebe Grüße
      M

  5. Blackfairy71 sagt:

    Hallo Martin! Tatsächlich hast du ein paar Autoren bzw. Bücher erwähnt, die mich auch interessieren, aber ich habe sie heute nicht in meiner Liste. Das wären „Das Vermächtnis der Grimms“, „Dancing Jax“ und „Die Grimm Chroniken“. 🙂
    Mark Frost habe ich schon mal gehört…glaube ich.
    LG, Silke

  6. Caro sagt:

    Hi,
    Deine Bücher kenne ich alle nicht, aber von manchen habe ich schon was gehört. Du hast mich mit deiner Liste erinnert, dass ich die Grimm Chroniken und die Ellingham Academy in meine Wunschliste aufnehme.
    Liebe Grüße,
    Caro

  7. Dana sagt:

    Hallo Martin,

    ich kenne von deiner Liste nur grob „Dancing Jax“ und „Ellingham Academy“, wobei „Die Apfelprinzessin“ auch sehr interessant klingt!

    Liebe Grüße
    Dana

  8. Guten Morgen Martin,

    vielen Dank für deinen Besuch bei mir.
    Von deiner Liste kenne ich die meisten Bücher nicht. Viele Autoren sagen mir auch nichts, aber von Maya Sheperd subben bei mir einige ihrer Bücher bereits 🙂

    Liebe Grüße
    Charleen

  9. Kristina sagt:

    Hallo Martin,

    von deinen Büchern sagt mir nur der Martin Suter was, ich habe aber noch nichts von ihm gelesen.
    Vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog.

    LG Kristina

  10. Hey,

    von deiner Liste habe ich bisher „Die Apfelprinzessin“ sowie den zweiten Band der Reihe gelesen 🙂 Beide Bücher haben mir gut gefallen und ich kann sie dir empfehlen; Band 3 habe ich schon auf dem SuB. Von der Autorin kenne ich zudem noch andere Bücher, die ich auch gut fand.
    „Das Mondmalheur“ steht bei mir ebenfalls auf der Wunschliste und von Suter habe ich auch ein, zwei Bücher auf der WL. Die anderen Bücher beziehungsweise Autoren kenne ich höchstens vom Sehen.

    Noch eine schöne Restwoche!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.