TTT: 10 Neuerscheinung im 2. Halbjahr 2022


Eigentlich bin ich ja schon wieder unterwegs, aber dieses Thema konnte ich nicht ignorieren.

Heute werfen Aleshanee und alle Beteiligten des TTT einen Blick in die nahe Zukunft. In den nächsten Monaten erscheinen einige interessante Neuerscheinungen und Aleshanee möchte wissen, welche das sind. Und so unterschiedlich die anderen Buchblogs sind so unterschiedlich werden auch die vorgestellten Bücher sein.
Hier sind 10 Bücher, auf deren Erscheinen ich mich in den nächsten Monaten freue:

Andrea Penrose: Die dunklen Gassen von Mayfair
Ein dunkles Geheimnis, das ganz London ins Chaos stürzen könnte …
Wrexford und Sloanes spannende Ermittlungen im historischen England gehen weiter!
Als Lady Cordelia und ihr Bruder Lord Woodbridge plötzlich aus London verschwinden, versetzt das die ganze Gesellschaft in Aufruhr. Gerüchte machen die Runde, dass sie Teil einer geheimen Organisation sind, die an einem illegalen – und höchst lukrativen – Handelssystem arbeitet, das die gesamte britische Wirtschaft bedroht. Belastende Beweise häufen sich, aber Charlotte und Wrexford, die mit den Geschwistern befreundet sind, glauben an deren Unschuld. Sie beginnen mit der Suche nach der Wahrheit und müssen dabei ihre zunehmend komplexen Gefühle füreinander entwirren. Aber die Uhr tickt – ein gerissener Drahtzieher setzt alles daran, seinen Plan in die Tat umzusetzen und Charlotte und Wrexford bleibt nichts anderes übrig, als ihn mit seinen eigenen Waffen zu schlagen …

Das Buch erscheint … heute. Und passt demnach nicht so ganz zum heutigen Thema … aber ich habe mir erlaubt es trotzdem zu erwähnen, denn ich mag die Serie und wollte das Buch unbedingt erwähnen.

Nicholas Blake: Das Geheimnis von Dower House
Ferguson O’Brien, hochdekorierter Pilot und Abenteurer, erhält seit einiger Zeit eine Reihe von äußerst eloquenten Morddrohungen, in denen ihm angekündigt wird, den zweiten Weihnachtsfeiertag nicht zu überleben. Doch von so etwas lässt sich jemand wie O’Brien nicht verunsichern, stattdessen schmiedet der alte Haudegen einen Plan, um seinen Mörder zu entlarven. Zur Unterstützung lässt er zudem den charismatischen Detektiv Nigel Strangeways nach Dower House kommen, der sich so in einer bunten Weihnachtsgesellschaft voll undurchsichtiger Motive wiederfindet. Und während Strangeways noch versucht, aus den Gästen schlau zu werden, wird O’Brien pünktlich nach dem zweiten Weihnachtsfeiertag tot aufgefunden – doch dem einen Toten folgen noch weitere …
Erscheint am 12. September 2022

Eva Goris: Federleicht
Nie weit weg – und trotzdem weltweit zuhause
Sie führen ein öffentliches Leben, doch wissen wir so wenig über sie – Spatzen. Dabei reichen die Anfänge der Mensch-Spatz-Beziehung in biblische Zeiten zurück – und lassen sich sogar im Genom der Spatzen nachweisen: Als der Mensch begann, Getreide anzubauen, entwickelte sich der Spatz zum Getreidefresser und war seither aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken – bis vor Kurzem. Denn leider ist der zweithäufigste Vogel in Deutschland – einst so präsent, dass er in zahlreiche „geflügelte Worte“ Eingang gefunden hat – stark bedroht.
Die Naturexperten Eva Goris und Claus-Peter Hutter laden ein zu einer Entdeckungsreise in die geheime Welt eines vermeintlich Altbekannten. Das Autorenteam liefert spannende Kulturgeschichte und unterhält mit viel Wissenswertem zum faszinierenden Leben der Spatzen, bei denen es heißt: „Einer für alle, alle für einen.“ Dabei erfahren wir, was wir alle tun können, um den Spatzen das (Über-)Leben zu erleichtern.
Eine Liebeserklärung an eine verkannte und unterschätzte Vogelfamilie – und ein flammender Appell, mit der uns anvertrauten Natur sorgsamer umzugehen.

Erscheint am 9. November

Laura Coleman: Spaziergang mit Puma
Mit Anfang zwanzig ist Laura Coleman vor allem eins: orientierungslos. Frustriert kündigt sie ihren Job in London und reist mit dem Rucksack durch Bolivien. Dort führt ein Zufall sie in eine Tierauffangstation mitten im Dschungel. Das Camp ist schmutzig, die Tiere sind verblüffend exzentrisch und überall schwirren Mücken – doch trotz aller Beschwerden gibt Laura nicht auf und bleibt. Als ihr aufgetragen wird, täglich mit dem traumatisierten Pumaweibchen Wayra spazieren zu gehen, ist sie entschlossen, sich der Herausforderung zu stellen. Langsam bildet sich ein feines Band, das die beiden für immer verändert …
Erscheint am 24. Oktober.

Thomas Halliday: Urwelten
Tropische Wälder in der Antarktis. Ein Wasserfall von unvorstellbarer Größe, der das trockene Mittelmeerbecken mit Leben füllt. Eine Python, die in der kenianischen Savanne frühe Verwandte des Menschen auf Bäume jagt. Die Vergangenheit ist lebendig – und sie hinterlässt Spuren. Der Paläontologe Thomas Halliday entziffert sie origineller denn je. Anschaulich lässt er verlorene Welten wiederaufleben, erklärt, wie Ökosysteme entstehen und verschwinden, wie alte Spezies durch neue verdrängt werden, wie Lebewesen wandern, sich anpassen und entwickeln. In bester Nature-Writing-Tradition führt Halliday durch 500 Millionen Jahre Erdgeschichte und sieben Kontinente – und zeigt, wie wertvoll die fossilen Spuren auch für den Kampf gegen Klimawandel und Artensterben sind.
Erscheint am 26. September.

C. K. McDonnel: This charming man
Es gibt keine Vampire. Umso ärgerlicher, wenn sie dann in Manchester auftauchen.
Wirklich niemand freut sich darüber. Nicht die magischen Wesen, die es tatsächlich gibt, und schon gar nicht die Menschen in Manchester. Denn nichts ist ärgerlicher, als von ausgedachten Monstern um die Ecke gebracht zu werden. Zum Glück gibt es die Mitarbeiter der Stranger Times.
Allerdings haben die schon genug zu tun. Hannah hat gerade eine chaotische Scheidung hinter sich und findet heraus, dass jemand versucht, eine Kollegin zu entführen. Und obwohl Chefredakteur Vincent Banecroft auf so manchen Mitarbeiter verzichten könnte, mag er es nicht, wenn jemand seine Sachen anfasst – da geht es ums Prinzip.

Erscheint am 30. September

Klaus Nigge/Karl Schulze-Hagen: Vogelwelten
Ein spannender Streifzug durch die Vogelsammlungen von Naturkundemuseen
Überall schrumpft die Zahl der Pflanzen und Tiere bedrohlich, doch es gibt ganz unerwartete Orte großen Artenreichtums: die Naturkundemuseen. Sie dienen als Archive der biologischen Vielfalt und sind mit tausenden existierender oder bereits ausgestorbener Spezies einzigartige Schatzkammern mit hohem Wert für Wissenschaft und Forschung. Der Wildlife-Fotograf Klaus Nigge und der Ornithologe Karl Schulze-Hagen stellen in diesem Band fünf berühmte Vogelsammlungen in Deutschland und Österreich vor, laden zu einer ungewöhnlichen Exkursion in die Welt der Vogelkunde ein und erzählen in Bild und Text kuriose Geschichten von einzigartigen wie auch besonders schrägen Vögeln.

Erscheint am 20. Oktober

Shannon Messenger: Keeper of the lost cities 7 – Der Angriff
Sophie weiß nicht, wem sie vertrauen kann. Die Grenze zwischen Freunden und Feinden verschwimmt zusehends. Dann bedroht die düstere Geheimorganisation Neverseen das Alicorn Silveny und Sophie fasst einen Beschluss: Ihre magischen Fähigkeiten allein reichen nicht aus, um ihre Liebsten zu beschützen. Sie muss endlich lernen, sich zu verteidigen …
Erscheint am 30. August

Michael Ohl: Expedition zu den Ersten ihrer Art
Eine prächtige Entdeckungsgeschichte der Tiere
Eine neue Tierart zu entdecken, ist der Traum jedes Naturforschers. Packend erzählt Michael Ohl von waghalsigen Expeditionen in sumpfige Regenwälder oder in die Tiefen des Ozeans, auf denen die unglaublichsten Kreaturen aufgespürt wurden. Wissenschaftlich erfasst, gelten sie fortan als die ersten ihrer Art. So stieß man 1847 auf den furchteinflößenden Gorilla, der bewies, dass der Mensch einen nahen Verwandten hat. 1957 fischte man aus 3.000 Metern Meerestiefe die Urmützenschnecke, die als seit Urzeiten ausgestorben galt. Eine Sensation war auch das Schnabeltier: 1799 entdeckt, wirkt es bis heute wie ein evolutionärer Unfall. Faszinierend, fesselnd, informativ – eine bildreiche Reise zu großen Entdeckungen in der Naturgeschichte.

Erscheint am 16. November

Kaspar Panizza: Fischkatz
Äußerst makaber, wenn ein Toter im Englischen Garten auf Münchens Top-Attraktion, der Eisbachwelle, surft. Vor allem, wenn er mit einem Strick um den Hals am Brückengeländer hängt und wie ein Hüpfball auf der Welle reitet. Ein Highlight für Schaulustige und Touristen, ein verzwickter Fall für Kommissar Steinböck und sein Team. Die Spuren führen sowohl zu einer dubiosen Sekte als auch zu einem ungelösten Mord. Und zu all dem kommt die nervige Katze Frau Merkel, die ihre Vorliebe fürs Angeln entdeckt hat …
Erscheint am 14. September

Mehr Neuerscheinungen der nächsten Monate (und bestimmt zahlreiche Tipps den Lesehunger zu stillen) gibt es hier.

Dieser Beitrag wurde unter Top Ten Thursday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu TTT: 10 Neuerscheinung im 2. Halbjahr 2022

  1. Petra Berger sagt:

    Hallo Martin,
    eine Alternative zu Ludwigsburg wäre das Zisterzienserkloster Maulbronn, einer meiner absoluten Lieblingsorte hier in der Nähe. Markgröningen ist auch nett aber sehr sehr klein. Eine Tour Markgröningen, Vaihingen Enz (Burg), Maulbronn und das Faust Museum Knittlingen würde sich anbieten :))
    Ich setze heute aus, da ich nur auf Perfektus von Jan_patrick Wiezorek warte. Habe mir aber schon Natasha Pulley notiert, ich fand den ersten Band einfach schön. The charming man klingt auch gut. Liebe Grüße Petra

    • Martin sagt:

      Danke für die Tipps, die lassen sich bestimmt bei einem nächsten Ausflug/Urlaub in die Tat umsetzen. Leider hatten wir nur Zeit für das blühende arock im Schlosspark, aber das Schloss selber müssen wkr uns auch noch ansehen.
      Liebe Grüsse
      Martin

  2. Andrea sagt:

    Hallo Martin,
    mit „Federleicht“ zeigst du mir wieder ein Buch, welches wohl komplett an mir vorbeigegangen wäre. Aber ab und zu brauche ich SOLCHE Bücher. Ein Thema + Wissen. Dank dir für den Tipp, landet sofort auf der Liste.
    P.s. bisher sind es auch nicht unbedingt meine Freunde, umso mehr macht mich das Thema neugierig^^

    LG Andrea

  3. Hallo Martin,

    wir haben This Charming Man gemeinsam, wie schön 🙂 Aber unbedingt auf meine Liste muss noch das Geheimnis von Dower House , ich liebe diese Art von Bücher und sie dürfen in der Adventszeit auf keinen Fall fehlen.
    Viele Grüße und einen schönen Donnerstag
    Kerstin

  4. Sandra sagt:

    Hallo Martin,

    bei dir habe ich heute noch einmal ein paar ganz andere Bücher als auf den anderen Blogs entdeckt. Das ist doch immer interessant.

    Gemeinsam haben wir heute nichts, aber „This Charming Man“ steht auf meiner Merkliste. Ich möchte vorab aber noch „The Stranger Times“ lesen. Die Aufmachung der Bücher gefällt mir aber sehr und ich hoffe, dass sie meine Erwartungen erfüllen werden.

    „Urwelten“ werde ich mir gleich mal genauer ansehen. Das klingt richtig gut!

    Liebe Grüße,
    Sandra

  5. Susanne sagt:

    Hallo Martin,
    da habe ich glatt wieder einiges für meine Wunschliste bei dir entdeckt: „Federleicht“, „Fischkatz“ und „Die dunklen Gassen von Mayfair“. Die heutige Blogrunde ist sehr ergiebig, muss ich sagen, bringt aber meine Wunschliste zum Überlaufen 😉
    Liebe Grüße
    Susanne

  6. Andrea sagt:

    Huhu Martin 🙂

    Tatsächlich kommt mir spontan keins der Bücher bekannt vor. „This Charming Man“ hab ich aber heute schon auf einem anderen Blog gesehen und schlecht klingt es definitiv nicht. Das merke ich mir mal und warte dann aber doch noch ein paar Meinungen ab. Die anderen Bücher sind eher nichts für mich.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Auf diese Bücher freue ich mich

  7. Monika sagt:

    Hey Martin,

    von deinen Büchern spricht mich heute spontan die Dunklen Gassen von Mayfaier an. Aber ist auch gut, denn so explodiert am Ende die Wunschliste nicht zu sehr 😉

    Mein TTT heute: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-56

    LG, Moni

  8. RoXXie sagt:

    Hallöchen Martin,

    erst einmal viel Spaß in Hanau.
    Von deinen Büchern reizt mich jetzt keins um meine WuLi weiter zu füllen. Aber sie wird es mir sicher auch danken. 😁

    Upcoming Releases | Top Ten Thursday №23

    Cheerio
    RoXXie

  9. Aleshanee sagt:

    Hi Martin!

    Dann wünsch ich dir viel Spaß beim unterwegs sein und hoffe, du kommst gesund zurück 🙂
    Die Serie von Andrea Penrose kenne ich nicht, aber gut, dass du sie erwähnt hast, die schau ich mir näher an und Spaziergang mit Puma hört sich auch witzig an!

    Der „neue“ Kriminalfall von Nicholas Blake interessiert mich auch. Ich finds toll, dass der Verlag die neu rausbringt!
    This charming man – ich hätte jetzt tatsächlich nicht vermutet, dass das die Fortsetzung zu Stranger Times ist O.O Das Cover hat mich im ersten Moment so gar nicht dran erinnert, erst als ich mir Band 1 nochmal angeschaut hab. Also gut, jetzt kommt da auch schon wiederBand 2 *lach* Ich bin ja gespannt wann ich zu der Reihe komme, wahrscheinlich wenn schon 5 Bände draußen sind xD Hoffentlich gibt es die Bücher dann noch, mittlerweile muss man ja echt aufpassen, manchmal sind sie nach 3-4 Jahren plötzlich nicht mehr im Handel…

    Liebste Grüße, Aleshanee

  10. Nicole sagt:

    Hallo Martin,

    jetzt schaffe ich es, bei dir zu kommentieren. Ich war am Donnerstagabend schon hier und dann war unsere Internetverbindung unterbrochen. Wegen dir habe ich mir jedenfalls „Spaziergang mit Puma“ auf meine Merkliste gesetzt. Das hört sich schon recht gut an und mich würde es mal in ungewohntere Gefilde führen.

    Unterwegs sein gehört zum Leben. 🙂 Viel Spaß!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Nicole
    Zeit für neue Genres

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.