Motto-Challenge 2020


Motto-Challenge 2018
Motto-Challenge 2019

Ja, es gibt Regeln zur Challenge, aber ich habe keine Lust sie alle wieder zu geben.
Wer sich an der Challenge beteiligen will (und eigentlich kann das fast jeder) kann sich bei Steffi umschauen. Dort wird alles ausführlich erklärt und bei weiteren Fragen steht sie natürlich auch zur Verfügung.
Motto-Challenge 2020 (Steffis Bücherhöhle)

Januar: Vergangenes/Zukünftiges
Hier zählen Bücher, die entweder in der Vergangenheit oder der Zukunft spielen. Auch gelten z.B. Fantasybücher, die an eine frühere Zeit erinnern, wie z.B. „Die Herren von Winterfell“, die stark an das Mittelalter erinnern. 
Ebru Adin: The Scars Chronicles – Dorn der Finsternis (1921)
Matthew Costello/Neil Richards: Mydworth – Spur nach London (1920er)
Robert C. Marley: Inspector Swanson und die Mathematik des Todes (1895)
Rob Reef: Tod eines Geistes (1938)

Februar: Große Gefühle
Hier zählen Bücher, die von großen Gefühlen handeln. Das kann ein typischer Liebesroman sein, es kann aber auch ein Buch sein, in dem ein Protagonist jemanden hasst, Angst hat, Sehnsucht, etc.  
V. E. Schwab: Vicious – Das Böse in uns

März: Verkaufsschlager
Hier zählen Bücher die auf der Bestsellerliste landeten, gehypte Bücher oder auch Bücher von Autoren, die gerne gelesen werden. Dies können z.B. Bücher von Sebastian Fitzek, Arno Strobel, Rebecca Gablé, etc. sein.
Agatha Christie: Die vergessliche Mörderin

April: Ran an den SuB
Aufgrund der derzeitigen Situation sind ja die Geschäfte weitestgehend geschlossen und man soll ja Zuhause bleiben. Daher zählen im April nur Bücher, die auf Eurem SUB sind bzw. waren.  
Ethan Cross: Racheopfer
Gordon R. Dickson: Die Nacht der Drachen
Arthur Conan Doyle: Das Tal des Grauens
Alan Dean Foster: Bannsänger 
Alan Dean Foster: Katzenspiel
Mark Frost: Sieben
Anette Kannenberg: Das Mondmalheur
Bernhard Kegel: Das Ölschieferskelett
Jacqueline Kelly: Calpurnias faszinierende Forschungen
Thomas Krüger: Erwin, Mord und Ente
Lodewijik van Ooord: Das letzte Nashorn
Julia Profijt: Kühlfach 4
Anton Serkalow: Nighthunter 1 (Sammelband)
Lars Simon: Lennard Malmkvist und der überraschend perfide Plan des Olav Tryggvason

Mai: Frühling ist, wenn die Seele wieder bunt denkt
In diesem Monat zählen Bücher mit buntem Cover. Wieviele Farben man darauf sehen kann ist egal, es sollten aber mindestens zwei sein. Nur Schwarz oder Weiß mit einer weiteren Farbe zählt nicht.  
M. C. Beaton: Hamish Macbeth fischt im Trüben
M. C. Beaton: Hamish Macbeth geht auf die Pirsch
M. C. Beaton: Hamish Macbeth und das Skelett im Moor
M. C. Beaton: Hamish Macbeth und das tote Flittchen
M. C. Beaton: Hamish MacBeth ist reif für die Insel
Julie Berry: Lasst uns Schweigen wie ein Grab
Adele Brand: Füches – Unsere wilden Nachbarn
Tanya Carpenter: Cats in high heels
Michelle Cuevas: Der Tag an dem mir ein kleines schwarzes Loch zulief
Peter. A. Flannery: Battle Mage – Die Rücckkehr der Drachen
Elisabeth Honey: Die Wombats bitte nichts streicheln
Amie Kaufman: Beastchangers 2
Christoph Kaula/Jessica Winter: Die geheime Welt der Pinguine
Heinz-Georg Klös/Jürgen lange: Tierwelt hinter Glas – Das Zoo-Aquarium Berlin
C. J. Knittel: Tonkari
Lucy Letherland: Der Atlas der Ozeane
Hugh Lofting: Dr. Dolittle und seine Tiere
Valentina Morelli: Kloster, Mord und Dolce Vita 1 + 2 (Hörbuch)
David Safier: Mieses Karma
Walter A. Sontag: Das wilde Leben der Vögel
Britta Teckentrup: Sechs Beine oder mehr
Darcy Dobell/Becky Thorns: Die Welt der Wale

Juni: Tierische Begleiter
Lest im Juni Bücher, in denen ein Tier vorkommt. Das kann ein typisches Haustier, wie z.B. ein Hund, eine Katze, ein Hamster, etc., sein oder aber auch einen Besuch im Zoo oder auch eine Safari sein. Es muss aber ein Tier erwähnt werden.
Immanuel Birmelin: Die geheimnisvolle Nähe von Mensch und Tier
Colin Dann: Als die Tiere den Wald verließen
Gerald Durrell: Ein Noah von heute
Mary E. Garner: Das Buch der gelöschten Wörter – Der erste Federstrich
Verena Prym/Paulina Böger: Rafu – Eine afrikanische Geschichte

Juli: Urlaubsstimmung
Lest im Juli Bücher die an einem Ort spielen, an dem ihr gerne Urlaub machen würdet oder schon gemacht habt. Es kann auch z.B. ein schönes Fantasy-Land sein, in dem ihr gerne einmal den Urlaub verbringen würdet.
Michael Crichton: Die vergessene Welt
Gerald Durrell: Der Spottvogel
Tim Stern: Leandro und der Brief aus Venedig – Teil 3

August: Sprachreise
Im August zählen Bücher, die in einer anderen Sprache ursprünglich erschienen sind und auf Deutsch übersetzt wurden. Ihr könnt sie aber natürlich auch in der „Ursprungssprache“ oder deutsche Bücher in einer Übersetzung (z.B. Ruby Red (Rubinrot)) lesen.
Kevin J. Anderson: Auf den Schwingen des Drachen
Camilla de la Bédoyère: Tierisch in Not
Ezekiel Boone: Die Brut – Die Zeit läuft
Ezekiel Boone: Die Brut – Das Ende naht
Nick Cutter: Das Camp
Philip J. Davis: Magnifikatz
Anthony Horowitz: Der Fall Moriarty
Shaun Hamill: Das Haus der finsteren Träume
Sy Montgomery: Der Ruf der Rosa Delfine
Amy Myers: Die Morde von Wickenham
Erica Ruth Neubauer; Mord im Mena House
Ambrose Parry: Die Tinktur des Todes
Irene M. Pepperberg: Alex und ich
Barbara Sandri, Francesco Giubbilini, Camilla Pintonato: Ich wollt, ich wär ein Huhn
Keith S. Thomson: Der Quastenflosser
Elaine Viets: Mord auf High Heels

September: Herbstanfang
Am 22. September ist Herbstanfang. Daher lest im September Bücher, die eine herbstliche Farbe im Cover (oder im Titel) haben, wie z.B. Braun, Rot, Gelb, Orange, etc.
Peter V. Brett: Das Lied der Dunkelheit
Polly Clark: Tiger
Mary E. Garner: Das Buch der gelöschten Wörter – Die letzten Zeilen
Thomas Griesohn-Pflieger/Iris Lichtenberg: Federkleid und Flügelschlag
Ralph Sander: Kater Brown und die Klostermorde

Oktober: Lieblinge
Im Oktober widmen wir uns unseren Lieblingen. Ihr könnt dazu noch einmal Euer Lieblingsbuch lesen, ein Buch Eures Lieblingsautors, Lieblingsverlag oder das Cover ist in Eurer Lieblingsfarbe.
Isaac Asimov: Die schwarzen Witwer bitten zu Tisch
Gerald Durrell: Das Fest der Tiere
Dave Goulson: Und sie fliegt doch
Anne McCaffrey: Sassinak
Anne McCaffrey: Raumfahrergarn
Anne McCaffrey: Das Generationenschiff

November: Es neigt sich dem Ende zu
Nur noch 2 Monate, dann hat das doch sehr komische Jahr 2020 ein Ende. Lest daher Bücher, die zu einer Reihe gehören, die aber nicht Band 1 oder der Schlussband sind.
Ima Ahorn: Aequipondium: Schiffbruch im Süden (Band 2)
Anja Bagus: Aetherresonanz (Band 2)
Rhys Bowen: Tod eines Tenors (Band 3)
Rhys Bowen: Mord á la Carte (Band 4)
Ria Mae Brown: Rache auf leisen Pfoten (Band 8)
Rita Mae Brown: Mord auf Rezept (Band 9)
Genevieve Cogman: Die verborgene Geschichte (Band 6)
Robert C. Marley: Inspector Swanson und die Bibliothek des Todes (Band 7)
Valentina Morelli: Eine rätselhafte Beichte (Band 5)
Kaspar Panizza: Teufelskatz (Band 2)
Kaspar Panizza: Glückskatz (Band 3)
Kaspar Panizza: Hüttenkatz Band 4)
C. L. Polk: Stormsong – In Winterstürmen (Band 2)
Ralph Sander: Kater Brown und die tote Weinkönigin (Band 2)
Ulli Schwan: Das Siegel der Alten (Band 2, allerdings nur eine Kurzgeschichte)
Ulli Schwan: Der gespaltene Schlüssel (Band 3)